Die Gedanken sind frei

 



Die Gedanken sind frei
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/freidenker

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
So, jetzt ein Kleinmädchen Problem. Ich schreibe Tagebuch. Also in ein richtiges kleines Büchlein. Als ich klein war, naja gut, so ca. bis 16 oder so, hätte ich definitiv jedes Tagebuch einfach gelesen, das ich irgendwo gefunden hätte. Aber heute würde ich sowas niemals mehr machen. Erstens interessiert es mich gar nicht mehr, was andere in ihr Tagebuch schreiben und zweitens empfinde ich es irgendwie als Betrug. Ich hab nun leider den Fehler gemacht, von mir auf andere zu schließen. Mein Tagebuch liegt unter meinem Taschenkalender auf dem Schreibtisch undzwar so, dass beide akkurat unter- bzw. übereinander liegen. Gestern war meine beste Freundin hier. Jeder kann sich schon denken was kommt... Als sie irgendwann nach hause gehen wollte, aber noch ihre Jacke anziehen musste, bin ich schon mal runter gegangen, allerdings dann wieder nach oben, komme ins Zimmer rein, sie steht am Schreibtisch, wozu es keinen ersichtlichen Grund gab, ihre Jacke war nämlich am anderen Ende des Zimmers, hatte einen "scheiße, erwischt"-Blick in den Augen und die Bücher lagen quer übereinander. Sie hat mein Tagebuch gelesen. Ich wusste nicht was ich sagen soll, also hab ich nichts gesagt, wir sind runter gegangen, ich hab die Tür aufgeschlossen und meinte Tschüss. Ich bin so enttäuscht. Ich erzähle ihr eigentlich sowieso alles, was ich da rein schreibe, es gibt überhaupt keinen Grund es zu lesen und ich hätte ihr sowas nie nie nie zugetraut. Ich weiß nicht, ob ich sie drauf ansprechen soll. Sie wird es vermutlich eh abstreiten, auch wenn sie weiß, dass ich es gemerkt habe. Auf jeden Fall finde ich es so scheiße von ihr, dass ich mich über dieses supertolle Wetter draußen nur mit fadem Beigeschmack freuen kann. Warum sind manche Menschen denn bloß so gemein und können ihre Neugier nicht unter ihre Vernunft stellen? Ich habe das Glück auch einen besten Freund zu haben. Er hat eine Freundin, die beiden haben ein kleines Büchlein, in das sie Eintrittskarten kleben und Flugtickets und all so einen Mist, den sie so zusammen machen. Dieses Buch liegt, seit die beiden zusammen sind, immer offensichtlich im Zimmer rum, ich hatte 1000fach die Möglichkeit es zu nehmen und zu lesen, aber ich habe es nie gemacht, weil ich weiß, dass die beiden das extrem scheiße finden würden und man sowas einfach nicht macht. Oh man, bin ich enttäuscht. Die dumme Kuh, wir kennen uns seit wir Kleinkinder waren.
2.4.11 13:25
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Maccabros / Website (2.4.11 20:04)
Enttäuscht wäre ich auch - Vertrauen ist ein kostbares Gut, was schnell zerstört ist und schwer zu bekommen ist.
Wenn Sie Dir wichtig ist, spreche es an - vielleicht hat nur die Neugierde gesiegt und Sie bereut es -

LG

Maccabros

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung